Neues Thema starten
Beantwortet

Zahlenkolonne bei ZipToFilelist läßt Vorschau unmöglich werden

Hallo, ich hatte schon mal das Problem, irgendwie komme ich da nicht weiter. ich lese ein ZIP File ein, in dem Dateien stehen. Ich brauche deren Dateinamen. Dafür setze ich ein:

FTPSingleFileDownload

ZipToFilelist

File2Spreadsheet

SpreadsheetMapper


Im späteren verlauf des Flows muß ich den Dateinamen (Spalte 'filename') in einem Append-Schritt mit dem Inhalt einer anderen Tabelle vergleichen. Wenn ich mir das Ganze aber ansehe, stelle ich fest, daß Synesty aus dem eigentlichen Dateinamen "10001.rtf" ein "100016015886178873472266.rtf" gemacht hat. ich weiß aus einem früheren Thread zu dem Thema, daß ihr das macht, damit keine Werte überschrieben werden, und daß das im echten Flow-Run nicht passiert. Aber ich muß ja irgendwie die Daten vergleichen können, um zu sehen, was ich da während der Konfiguration mache. Wie kann ich das umgehen? Ich habe auch schon geschaut, ob ich diese Zahlenkolonne irgendwo als Laufzeitvariable finde und hätte sie dann per replace rausgeschmissen, aber sie ist nirgends zu sehen.


Bitte um Hilfe, ich komme hier echt nicht weiter!


Gruß, Podolsky


Beste Antwort

Wir haben einen Bug bei der Cache-Invalidierungs-Logik gefunden, was dazu geführt hat, dass der oben beschriebene Weg über "Variablen speichern" nicht mehr funktioniert hat, weil die temporären Dateien nicht korrekt entfernt wurden. Das hat dazu geführt, dass immer wieder diese Zufallszahlen angehängt wurden, um die Dateinamen eindeutig zu machen. 


Der Fehler wurde jetzt behoben. 


D.h. folgende Aussage von oben sollte ab jetzt wieder funktionieren:


Wenn die Zahlen wieder auftauchen: Drücken Sie mal "Variablen speichern" im Flow. Dadurch werden interne Caches und auch temporäre Dateien gelöscht, die durch vorherige "Vorschauen" existieren (das ist der Grund f. diese Zahlen).

Gehen Sie dann als aller erstes direkt in den SpreadsheetMapper und dann auf Configure, und Daten holen (d.h. nicht nochmal irgendwo vorher auf Vorschau klicken). Dann sollten die Zahlen bei der Konfiguration nicht mehr auftauchen.


Folgende Gedanken dazu:


1. Wenn diese "Zahlenkolonne" wieder auftaucht: 

Drücken Sie mal "Variablen speichern" im Flow. Dadurch werden interne Caches und auch temporäre Dateien gelöscht, die durch vorherige "Vorschauen" existieren (das ist der Grund f. diese Zahlen).

Gehen Sie dann als aller erstes direkt in den SpreadsheetMapper und dann auf Configure, und Daten holen (d.h. nicht nochmal irgendwo vorher auf Vorschau klicken). Dann sollten die Zahlen bei der Konfiguration nicht mehr auftauchen.



2. Falls Sie eine ganz bestimmte einzelne Datei aus der FILELIST des ZipToFilelist Steps brauchen: 

verwenden Sie mal den FileFromFilelist nach dem ZIPToFilelist, um sich eine ganz bestimmte Datei aus der Liste zu holen


FTPSingleFileDownload

ZipToFilelist

FileFromFilelist (und dort bei prefix nur den Anfang des Dateinamens z.B. 10001 eintragen, wenn dieser bekannt ist und ggf. bei suffix=rtf. Durch die Nutzung von prefix / suffix ist diese Step resistent gegen diese Zahlenkolonnen)

SpreadsheetCSVReader

SpreadsheetMapper



Nur für uns zum Verständnis, um ggf. einen Verbesserungsvorschlag zu machen:

Für was wollen Sie den Dateinamen mit einer anderen Liste vergleichen? 




Hat nicht geklappt. Der Klick auf "Variablen speichern" hat nichts an der Sache geändert.


image


image


Ich brauche die Abfrage, weil ein Lieferant seine Artikelbeschreibungen in externen RTF-Dateien hat. In der Datendatei steht eine Modellnummer, die dem Dateinamen der Beschreibung entspricht. 

Also, ich konnte meinen Flow nun fertigstellen, indem ich im Blindflug unterwegs war. Das ist aber keine gute Lösung...Könnt ihr diese "Zahlenkolonne" als Laufzeitvariable ausgeben? Dann kann ich in solchen Fällen in der Zukunft sowas schreiben wie filename!?replace(Laufzeitvariable!,''), um die aus dem String rauszuwerfen.

Wir versuchen das mal nachzustellen. Evtl. kommen wir noch mal auf Sie zwecks Testdatei zurück. 

Antwort

Wir haben einen Bug bei der Cache-Invalidierungs-Logik gefunden, was dazu geführt hat, dass der oben beschriebene Weg über "Variablen speichern" nicht mehr funktioniert hat, weil die temporären Dateien nicht korrekt entfernt wurden. Das hat dazu geführt, dass immer wieder diese Zufallszahlen angehängt wurden, um die Dateinamen eindeutig zu machen. 


Der Fehler wurde jetzt behoben. 


D.h. folgende Aussage von oben sollte ab jetzt wieder funktionieren:


Wenn die Zahlen wieder auftauchen: Drücken Sie mal "Variablen speichern" im Flow. Dadurch werden interne Caches und auch temporäre Dateien gelöscht, die durch vorherige "Vorschauen" existieren (das ist der Grund f. diese Zahlen).

Gehen Sie dann als aller erstes direkt in den SpreadsheetMapper und dann auf Configure, und Daten holen (d.h. nicht nochmal irgendwo vorher auf Vorschau klicken). Dann sollten die Zahlen bei der Konfiguration nicht mehr auftauchen.

Anmelden um einen Kommentar zu veröffentlichen