Neues Thema starten

Plenty7: PlentyGetItemsBase liefert nicht alle Artikel?

Hallo Forum,
wir sind grade dabei, unsere Flows für P7 zu aktualisieren. Leider kommt es dabei zu Unstimmigkeiten:

Wir haben uns entschlossen, zuerst mal die Flows auf SOAP zu belassen, bis die ganze REST-Sache ein bisschen weiter ist...

Im Flow GH_saveItemData wurde folglich im Step 1 nur der API-Call auf die Version 115 geändert, ebenso wie der dort hinterlegte Account (WDSL).

limitItems liegt bei 25000, weitaus mehr als im Shop vorhanden, Mode steht auf All, filterInactive auf "only active". Folglich müsste ich an der Stelle doch alle aktiven Artike aufgelistet bekommen, oder?

Aus dem Backend ersichtlich, sollten das 2745 Stück sein (Filter Aktiv=ja, Rest auf Standard):

image



Die Steps 9/10/11 schnappen sich nun lediglich den Output von PlentyGetItemsBase, schreiben ihn zu CSV, und laden ihn per FTP hoch. Keine Filter o.ä.

Die CSV die da herausfällt, hat aber nun nur 2587 Zeilen, abzüglich der Kopfzeile also nur 2586 Artikel. Wo sind nun die restlichen 159 Artikel?

Ansonsten scheint der Flow zu tun was er soll, aber es fehlen eben Artikel. Da hier die Lagerbestände für spätere Abrechnungen gespeichert werden, ist es absolut notwendig, dass hier auch alle Artikel erscheinen.

Was mache ich falsch?

Mit freundlichen Grüßen, Daniel Jackel / Samenhaus Müller 


Ich hab mir zur Prüfung auch noch einen Dynamischen Export vom Typ "Variation" aus Plenty exportiert, und darin nur die Zeilen mit "Active = Y" behalten. Das wiederum sind 2769 Stück, mehr Artikel als aus dem Backend ersichtlich.

Ich versteh echt nicht, was da los ist :/
Kann mir hier jemand weiterhelfen, oder muss ich mich da mit dem Plenty-Support auseinandersetzen?

Danke im Voraus, Daniel
Und wenn ich mir stattdessen einen Export vom Typ Item fahre, und nach "PrimaryVariationActive = Y" filtere, erhalte ich 2735 Artikel O_o

Also "nur noch" 10 weniger, als aus dem Backend ersichtlich.

...aber wie diese Zahlen nun zusammenhängen bleibt mir schleierhaft -.-

 

Hallo Herr Jackel, 


der Filter, den wir beim GetItemsBase Calll setzen, sollte dem Filter des dyn. Exports Typ Variation entsprechen, d.h. wir rufen alle aktiven Varianten ab.  Im Eventlog des Flows sollte die genaue Zahl unter "Total # Variants received: xxxxxx" angezeigt werden. 


Im Plenty Backend ist es (wahrscheinlich) so, dass der Aktiv Filter je nach ausgewählten Tabellentyp (Artikel oder Varianten) eine unterschiedliche Bedeutung hat. Bei Tabellentyp = Artikel werden wahrscheinlich nur Artikel mit aktiver Hauptvariante angezeigt (entsprechend dyn. Export Typ Item mit PrimaryVariationActive = Y). Bei Tabellentyp = Varianten sollte alle aktiven Varianten angezeigt werden (wie beim GetItemsBaseStep bzw. dyn. Export Typ Variation mit Filter Active = Y)


image


Wie die Differenz von 10 zwischen dyn. Eyport (Item und "PrimaryVariationActive = Y") zustande kommt, kann ich mir leider auch nicht erklären. Haben sie evtl. noch Flows oder andere Prozesse die Varianten auf inaktiv setzen ?


Ah okay, ich weiß nicht weshalb, aber es hat sich repariert =)

Ich habe nun Zahlen die zusammenpassen:
Die Anzahl der (aktiven) Artikel in der Varianten-Ansicht im Backend entspricht exakt der "Total # Variants received" aus dem Eventlog. Und landet dann so auch in der CSV. Denke das passt dann so!

Mit freundlichen Grüßen, Daniel Jackel / Samenhaus Müller

Anmelden um einen Kommentar zu veröffentlichen