Neues Thema starten

EDI-Schnittstelle für Amazon Vendor Direktbelieferung-Programm

Hallo Synesty-Team,


wir wollen gerne am Amazon Vendor Direktbelieferung-Programm teilnehmen, bei dem wir Amazons Kundenaufträge quasi als Dropshipper direkt zum Kunden ausliefern.

Laut Amazon gibt es dafür auch eine EDI-Schnittstelle, um den aktuellen Lagerbestand bei uns abzufragen und uns die einzelnen Kundenbestellungen zu übermitteln.

Habt ihr damit schon Erfahrung und könntet ihr da so eine Schnittstelle zu Plentymarkets abbilden?


Viele Grüße,

Jan Kreykenbohm


Hallo Jan,

da wir uns auch gerade mit dem Thema beschäftigen, kann ich dagen, dass es mit Synesty aktuell leider noch nicht möglich ist.

Die Drop-Ship Variante funktioniert nur auf AS2-Verbindung.

Wir sind gerade in Verhandlungen mit der Firma Transus - Diese bieten quasi eine EDI-Schnittstelle an, die sich auf unserer Seite durch CSV-Dateien befeuern lässt und diese auch an uns übersetzt und wir Mappen dann mit Synesty entsprechend alles von und an Plenty.

Vielleicht hilft euch das ein wenig.

Viele Grüße
Enrico

 


1 Person gefällt dies

Hallo Enrico,


vielen Dank für den Tipp, das hört sich sehr interessant an. 


Welches Paket bucht ihr bei Transus und braucht man Synesty hierbei überhaupt noch oder könnte Transus die Schnittstelle zwischen Vendor Central zu Plenty dann nicht auch aus einer Hand abbilden?


Beste Grüße,

Jan

Hallo Jan,

da Plenty, soweit ich weiß, keine eigene EDI anbindung hat, bzw. nur über die developer Seite irgendwie zugänglich ist, wirst du Synesty brauchen. Wie es im Detail aussieht kann ich dir sagen, sobald wir weiter sind.

Da der EDI-Anbinder auch Kontakt mit dem Vendor-Manager pflegen muss und diese (leider) nur sehr schwer zu greifen sind dauert das alles etwas.

Als Paket würde ich dir EDI Plus empfehlen.

Ich halte dich gerne auf dem Laufenden.

VG
Enrico

 

Hallo Enrico,


ja halt mich da bitte auf dem Laufenden. Interessiert mich sehr, wie man das Thema am besten lösen kann. Vielen Dank für dein Feedback.


Viele Grüße,

Jan

Hallo Enrico,


ich wollte nochmal nachfragen, ob sich bei euch bei diesem Thema schon was entwickelt hat?


Viele Grüße,

Jan

Hallo Jan,
noch nicht. Die Amazon Vendor Manager sind derzeit im Stress (Weihnachtsgeschäft) und haben dafür keine Zeit.
Die Grundsteine versuche ich jedoch derzeit zu legen, erstmal mit einer EDI-Anbindung an MARKANT die aber auch über Synesty Mapping und Ausgangsdaten aus Plenty laufen soll. Ich bin in Gesprächen mit Synesty und Transus, das Thema ist also keinesfalls vergessen :)
Das Grundmodell ist dabei immer das gleiche, es gilt nun für mich, herauszufinden ob und wie wir die Daten aus Plenty so bekommen, dass es für EDI genutzt werden kann.

Viele Grüße
Enrico

 

Kurzer Zwischenstand:

Ich habe jetzt das Mapping auf Transus Spec soweit fertig, dass ich die Invoice-Nachricht für Markant über Transus abbilden kann. Informationen aus Plenty kann man also alle abrufen.
Es stehen nun Stück für Stück die nächsten Nachrichten an, leider ist das alles sehr Zeitaufwendig.

Aber wenn das Mapping einmal komplett steht, dann lässt sich damit auch Amazon bedienen.

Ihr könnt aber gerne auch parallel bei Transus anfragen, vielleicht kommt ihr mit eurem Manager schneller voran.

VG
Enrico

 

Anmelden um einen Kommentar zu veröffentlichen