Neues Thema starten

Hilfe zum SpreadsheetMapper

Hallo,

ich habe die TaxReport CSV von Amazon und möchte gern einige Daten daraus in Plenty mit "PlentySetOrdersHead" in der Auftragsnotiz hinterlegen. Dazu brauche ich aus dem Datastore "PlentyAufträge" die OrderID. Ich stelle mal die Abfrage dar wie ich sie in SQL machen würde:

 

SELECT OrderID FROM PlentyAufträge WHERE OrderHeadExternalOrderID = AmazonOrderID AND OrderHeadOrderType = TransactionsType

 

Beispielwerte aus dem TaxReport:

AmazonOrderID:
"306-9519372-8696357"

TransactionsType:
"SHIPMENT" oder "REFUND", hier müsste vorher noch die Werte "Shipment" in "
Sales order" und "REFUND" in "Credit note" geändert werden, weil die Werte im Datastore anders heißen.

Ich steh gerade etwas auf dem Schlauch wie man das mit dem Querverweis umsetzen kann oder geht das gar nicht?


Viele Grüße


Hallo Herr Jahn, 


da der Querverweis nur auf die identifier Spalten 'zugreifen' kann, müssten sie in eine der identifier Spalten einen kombinierten Wert aus OrderHeadExternalOrderID und OrderHeadOrderType schreiben. 



Die Werte Sales order und Credit note können sie z.B. durch eine Wenn Dann Bedingung oder ein MappingSet durch SHIPMENT und REFUND ersetzen.


Der Querverweis sollte dann in etwas wie folgt aussehen: 



Viele Grüße

Torsten Felsch




Ok, dachte es gibt noch eine andere Möglichkeit. Sobald man mal 3 identifier in Verwendung hat ist ja auch Ende.

 

Funktioniert gut soweit.

Auch der Call "PlentySetOrdersHead" wird erfolgreich ausgeführt. Aber wenn ich im Auftrag in die Notiz schaue steht da nichts drin.

Im Call ist nur die PlentyOrderID als Pflichtfeld und die Notiz.

Woran könnte das liegen?

Hallo Herr Jahn, 


wenn eine Notiz angegeben wird, muss leider auch eine Nutzer ID (OrderNoteUserID) angegeben werden.


Viele Grüße

Torsten Felsch

Achso, ok, gut.
Wäre toll wenn Sie das im Handbuch bei dem Call ergänzen könnten, danke :)

 

Anmelden um einen Kommentar zu veröffentlichen