Neues Thema starten

PlentyGetVariations (REST) - fehlende Felder - Alternativen?

Hallo Synesty,


ich befasse mich gerade mit dem REST-Step PlentyGetVariations und da sind mir ein paar SAchen aufgefallen:

- Es fehlen einige Felder, die im alten PlentyGetItemBase drin sind/waren! (z.B. Availability_Webshop, Availability_AmazonFBA - also die ganzen Verfügbarkeits-Haken, die man in Plenty setzen kann.)


- Die Barcodes gibt es nur noch gebündelt in einem Feld "VariationBarcodes"

Wie kriege ich es hin, dass in der Spalte dann nur die EAN von "1=" drinsteht?

image


Das gleiche Problem hab ich auf bei den ImageUrls, die es auch nur noch gebündelt in einem Feld gibt. Wie trenne ich sowas am einfachsten, vorallem wenn mehr wie zwei Bild-Urls drin sind?


Das war es erst einmal für den Anfang ;)


Für eine kurze Antwort bzw. Hilfestellung wäre ich sehr dankbar. :)


Viele Grüße

Robert



Hallo Robert, 


alles was du im Tab Verfügbarkeit der Varianten findest ist jetzt in den Spalten: 

  • VariationClientIDs -> aktivierte Mandanten (Shops) als separierte Liste von Plenty IDs
  • VariationMarketIDs -> aktivierte Märkte als separierte Liste der Herkunft IDs (siehe Plentymarkets Backend - System - Aufträge - Auftragsherkunft)
  • VariationMarketSkus -> (Marktplatz) SKUs aus Plenty


zu finden. Damit die Spalten gefüllt werden, musst du beim PlentyGetVariations Step Additional Fields - 

  • Clients
  • Markets
  • Variation Market SKUs


aktivieren. 


Der Haken für die Verfügbarkeit bei Amazon FBA fehlt uns offensichtlich noch. Wir versuchen ihn (wenn möglich) zeitnah einzubauen.




Die Barcodes werden als sogenannte 'Map' ausgegeben. Du kannst über


${VariationBarcodes.at('dieBarcodeID')}


einen Barcode der ID ausgeben. 



 

Bei den ImageUrls kannst du dir einfach im SpreadsheetMapper so viele Spalten wie benötigt anlegen (z.B. Bild1, Bild2 etc.). und über die Text Funktion (Trennzeichen Komma und Position bei 0 beginnend) in einzelne Spalten auftrennen.


Viele Grüße

Torsten




2 Personen gefällt dies

Hallo Torsten,

vielen vielen Dank für deine ausführliche und durchweg hilfreiche Antwort!!! :)


Viele Grüße

Robert

Guten Morgen Torsten,


bin mir leider nicht ganz sicher, wie die folgenden Soap-Felder nun bei der REST heißen:


AutoStockInvisible
AutoStockNoStockIcon
AutoStockPositiveStockIcon
AutoStockVisible

Kannst du mir da bitte helfen?

Vielen Dank vorab.


Viele Grüße

Robert

Hallo Robert,


das sollten die folgenden 4 Spalten sein:


AutoStockInvisible = IsInvisibleIfNetStockIsNotPositive

AutoStockNoStockIcon = IsUnavailableIfNetStockIsNotPositive

AutoStockPositiveStockIcon  = IsAvailableIfNetStockIsPositive

AutoStockVisible = IsVisibleIfNetStockIsPositive


VG Torsten


1 Person gefällt dies

Hallo Torsten,


danke für die Antwort! :)


Wie sieht es denn mit den Amazon-Verfügbarkeiten aus?


Ich benötige da noch folgende Felder:


Availability_AmazonMultichannel

Availability_AmazonMultichannelDe



Desweiteren müsste ich noch wissen, wie folgende Soap-Felder nun bei der REST heißen - ich finde die leider nicht :(


PriceSet_Lot

PriceSet_PackagingUnit

PriceSet_OperatingCostsPercental

PriceSet_ScoMinimumPrice

PriceSet_TollPercental



oder gibt es irgendwo eine Doku, welche Rest-Felder was in Plenty sind?


Vielen Dank für deine Mühe.


Viele Grüße

Robert

Hallo Robert, 


Availability_AmazonMultichannel und Availability_AmazonMultichannelDe = VariationMarketIDs ( Availability_AmazonMultichannel = 4 und Availability_AmazonMultichannelDe = 4.01)


PriceSet_Lot = UnitContent

PriceSet_PackagingUnit = UnitsContained

PriceSet_OperatingCostsPercental = OperatingCosts

PriceSet_ScoMinimumPrice = hier bin ich mir nicht sicher. Ich glaube das Feld existiert nicht mehr am Artikel bzw. den Varianten. Wo setzt du denn diesen Wert in Plenty ?

PriceSet_TollPercental = Customs


Ich habe eine neue Tabelle für die Feld-Zuordnung von GetItemsBase zu GetVariations erstellt: https://docs.synesty.com/display/SSUD/Step%3A+PlentyGetVariations+-+REST+API 


Viele Grüße

Torsten


1 Person gefällt dies

Hallo Torsten,


vielen vielen Dank!

Auch nochmal für die Übersicht! 


Feld PriceSet_ScoMinimumPrice hat sich erledigt - hab eben gesehen, dass ich das für meinen neuen DataStore gar nicht brauche! Sorry.


Also vielen Dank nochmal. :)


Viele Grüße

Robert


Anmelden um einen Kommentar zu veröffentlichen