Neues Thema starten

Statistiken in Plenty

 Hallo zusammen,


gibt es eine Möglichkeit, an die angelegten Statistiken in Plenty über Synesty zu kommen? 


Beispielsweise der Gesamtjahresumsatz, untergliedert in Tage.


Kurz zum Hintergrund:


Tageswerte können sich ändern, wenn z.B. am nächsten Tag noch ein Auftrag storniert wird, etc.... ich möchte eine Auswertung basteln, die mir immer Tagesaktuell alle Werte des Jahres pro tag zurück gibt.


Danke vorab und Grüße

Enrico


Hi Enrico,


wir lösen das über einen eigens für die Order Daten angelegten Datastore bzw. Master/Child Datastore für OrderHead und OrderItems. Eine REST Route für die Plenty-Statistiken gibt es AFAIK nicht bei Synesty. 


Gruß,

Marc

Hi Marc,


das hatte ich mir auch schon überlegt, aber kommen da auf Dauer auf nicht wahnsinnig viele Datenmengen zusammen?


VG

Enrico


1 Person gefällt dies

Je nach Auftragslage natürlich, ja. Die Datenbankzeilen dieses Datastores werden einen Großteil des benötigten Volumens ausmachen.

Hallo Marc,


ich muss das Thema nochmals aufgreifen.

Ihr geht bei eurer Auswertung wahrscheinlich vom WA aus oder?


Ich würde die Statistik gerne auf den AE beziehen. Allerdings bekomme ich nicht die richtigen Werte Plenty, da das Datum "Order created" irgendwie nicht immer korrekt ist.

Speziell bei Amazon Aufträgen, ist das Datum das ausgelesen wird nicht immer gleich mit dem tag, an dem der Auftrag importiert wird.


Gibt es hierfür eine Lösung?


VG

Enrico



Guten Morgen Enrico,


im Datastore pflegen wir das Datum des Auftragseingangs (OrderCreatedAt), den Zeitpunkt des Zahlungseingangs (OrderPaidAt) und das Fakturierungsdatum (OrderCompletedAt).


Die "Amazon" Problematik ist mir ebenfalls bewusst geworden, als wir diesen Flow von SOAP auf REST umstellen mussten. Die Auftragsanlage über die Plentymarkets Amazon API scheint zweistufig abzulaufen. Im ersten Step werden lediglich wenige Informationen übergeben. Erst im zweiten Step, ich meine das ist der Zeitpunkt an dem das Payment von Amazon den Sale ebenfalls bestätigt, werden die Kundendaten, die OrderItems etc. übermittelt. 


In den SOAP Calls wurde der Zeitpunkt des ersten Steps als AE Datum angesetzt, auf REST jedoch der zweite. Wir haben uns darauf eingestellt und berücksichtigen das in unseren Reportings, von daher Leben wir einfach damit.


Gruß,

Marc

Anmelden um einen Kommentar zu veröffentlichen