Neues Thema starten

Afterbuy Fehler - korrigierbar oder Schnittstellen-Aussetzer?

 Hallo,

ein Flow brachte heute diesen Fehler:


"Letzte Meldung: Step Afterbuy-GetProducts: Error in (Sub)-Step APICall (1) An invalid XML character (Unicode: 0x2) was found in the CDATA section. (Root Causes: SAXParseException: An invalid XML character (Unicode: 0x2) was found in the CDATA section.)"


Was genau bedeutet dies? Was ist die CDATA Section? Ist das ein Fehler, den ich als User korrigieren kann oder hatte hier die Afterbuy Schnittstelle einen "Aussetzer"?


Danke,

Diana


Hallo Diana,


CDATA ist eine Art tag/Schlüsselwort im XML, dass signalisiert, alles was in diesem 'tag' folgt soll vom parser nicht analysiert/übersetzt werden. Das heißt, dass ein '</b>' in diesem Bereich auch ein '</b>' bleibt und nicht als Zeilenumbruch übersetzt wird, das selbe gilt auch für Sonderzeichen oder ähnliches. In diesem Fall ist CDATA selbst auf ein ungültiges Zeichen gestoßen. Es kann deshalb sein, dass die Quelldatei, die aus Afterbuy einen Fehler beinhaltet, sicher kann ich das aber nicht sagen.

Wir werden uns diesen Step anschauen und uns melden sobald wir etwas neues Wissen.


Mit freundlichen Grüßen,

Lukas

Hallo Lukas,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Bei einem anderen meiner Kunden (siehe aktuelles Konto) gibt es ebenfalls Probleme mit dem Afterbuy-Get-Products Step.


Fehlermeldung:

"Letzte Meldung: Step Afterbuy-GetProducts: Error in (Sub)-Step StopFlowIf (4) Keine Produkte gefunden. (Code 15 )"


Das stimmt aber nicht, es müssten auf jeden Fall Produkte gefunden werden. Sowohl der Flow oben als auch dieser Flow haben die letzten 2 Tage problemlos funktioniert. Ich tippe momentan auf irgendwelche Änderungen / Aussetzer seitens Afterbuy. Ich freue mich auf ein Update eurerseits.


VG
Diana

Hallo Lukas,

gibt es hier etwas Neues?


Bei beiden meiner Kunden funktionieren aktuell die Bestandsabgleiche nicht, weil keine Produkte aus Afterbuy abgerufen werden können. Kannst du mir einen kurzen Zwischenstand geben?


VG
Diana

Hallo Diana, 


der Step sollte eigentlich funktionieren. Wir haben ihn auch bei anderen Kunden im Einsatz. Der Fehler "Keine Produkte gefunden" sollte auf alle Fälle nicht mehr auftreten.  Der andere Fehler "An invalid XML character (Unicode: 0x2) was found in the CDATA section" liegt an einem Zeichen ( Unicode 0x2 ist 'Start of Text' ) in den Produktdaten, dass nicht in der XML Response vorkommen darf, da es ansonsten zu diesem Fehler beim parsen kommt. Damit wir heraus finden können wo sich dieses Zeichen versteckt hat, müssen wir uns die XML Response(s) von Afterbuy anschauen. Im Normalfall kann man das Zeichen dann im Afterbuy Backend entfernen und der Abruf sollte funktionieren.  


Kannst du uns evtl. einen Support Nutzer für den Account deines Kunden anlegen. Dann können wir uns das genauer anschauen. 


1 Person gefällt dies

Hallo Lukas,


Kunde A (Fehler CDATA)

- ich klärre das und lasse euch dann die Zugangsdaten per Ticketsystem zukommen


Kunde B (Error in (Sub)-Step StopFlowIf (4) Keine Produkte gefunden. (Code 15 )")

- für die Abfrage nutzen wir die Datumsfilter, um nur aktualisierte Produkte abzurufen. Diese Variable wurde auf unseren Wunsch erst vor Kurzem hinzugefügt.

https://synesty.freshdesk.com/support/discussions/topics/11000025592


Der Kunde berichtet, dass der Step ohne die Datumsfilter einwandfrei funktioniert. Aber mit Datumsfilter erhalten wir weiterhin oben genannten Fehler. Würde euch ein Supportzugang helfen, um das Problem direkt im Account weiter zu analysieren?


Vielen Dank im Voraus.

Hallo Lukas,

kleine Ergänzung:

Ich habe das erst falsch verstanden und dachte ihr wollt den Zugang zu Afterbuy. Entschuldigung.

Der Flow von Kunde A läuft über meinen Account und nennt sich ... - 04 - Afterbuy Bestand an Amazon. Supportnutzer für mein System ist eingerichtet.


Vielen Dank für die Hilfe


Hi Diana, 


ein Support Nutzer für Kunde B wäre super. Dann können wir uns das genauer anschauen. 


1 Person gefällt dies

Hallo Synesty,

der Supportnutzer ist erstellt.


VG
Diana

Anmelden um einen Kommentar zu veröffentlichen