Manchmal erreichen uns Supportanfragen wie z.B. "der Bestand an Artikelnummer "XYZ123" wurde nicht aktualisiert, obwohl dieser in der Lieferantendatei vorhanden ist".

In den meisten Fällen sind doppelt vergebene Artikelnummern die Ursache. Das führt beim Abgleich (per Querverweis auf Spalte identifier2 oderidentifier3) dazu, dass der falsche Datensatz gefunden und aktualisiert wird.


Doppelte IDs vermeiden

 

Achten Sie darauf, dass Sie niemals doppelte Nummern verwenden! Egal welche Software Sie nutzen. Nutzen Sie die Spaltenfunktionen der Datastores um solche ID-Dubletten zu identifizieren. Vor allem die Felder identifier2 und identifier3 sollten keine doppelten IDs enthalten, da diese beiden Felder in der Regel zum Abgleich per Querverweis genutzt werden. Auch wenn Sie mit externen Parteien wie Lieferanten zusammenarbeiten. Gehen Sie immer davon aus, dass auch andere Fehler machen und prüfen Sie die gelieferten Daten auf doppelte IDs.