Allen drei Steps gemeinsam ist, dass man mit Ihnen HTTP-Requests (GET, PUT, POST, etc.) ausführen kann, um z.B. Anbindungen an REST-APIs zu realisieren oder einfach nur Dateien über eine URL herunterzuladen - von letzterem kommt auch der Namensteil "URLDownload". 


Step
Beschreibung / Anwendungsgebiet
APICall
  • macht im Standardfall einen einzigen HTTP-Request (kann aber auch mehrere HTTP-Requests ausführen - siehe "Weiterblättern")
  • Kann XML bzw. JSON Antworten (Response) lesen (parsen)
  • kann "Weiterblättern" (Pagination): d.h. weitere URLs aufrufen z.B. um alle Ergebnisse einer Produktliste von 10000 Produkten, abzurufen, die aber z.B. pro Call nur 100 Produkte zurückliefert
SpreadsheetURLDownload
  • macht mehrere HTTP-Requests i.d.R. einen Request pro Input-Spreadsheet-Zeile
  • kann keine XML/JSON Antworten lesen (parsen) - das muss separat mit extra den Steps JSON2Spreadsheet, XML2Spreadsheet, VisualJSON2Spreadsheet oder VisualXML2Spreadsheet erfolgen
  • Ausgabe ist ein Spreadsheet und eine FILELIST mit den Ergebnissen jedes Requests
  • Unterstützt auch sog. Batch (batchmode > 1). Damit kann man Requests bauen, die z-B. jeweils 50  Input-Spreadsheetuzeilen in einem Request haben. Beispiel: Wenn eine API es erlaubt, 50 Artikel mit einen einzigen Call zu aktualisieren
URLDownload
  • Ist der einfachste der 3 Steps
  • macht einen einzigen HTTP-Request
  • vergleichbar mit APICall, aber ohne lesen (parsen) der Antwort und ohne "Weiterblättern"
  • Antwort ist ein FILE mit dem Inhalt der Antwort